Ute Scheub und Stefan Schwarzer

Ute Scheub und Stefan Schwarzer
Ute Scheub und Stefan Schwarzer
Politikwissenschaftlerin und Publizistin, Permakultur-Experte
Das Video wird von Vimeo eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Vimeo.

Melde dich jetzt gleich an...

Wenn dir das Interview gefallen hat, informiere deine Freunde in den sozialen Netzwerken.

Weiterführende Informationen...

Ute Scheub, Stefan Schwarzer, Die Humusrevolution Wie wir den Boden heilen, das Klima retten und die Ernährungswende schaffen. Mit Praxistipps zu Humusaufbau und Permakultur
https://www.oekom.de/buch/die-humusrevolution-9783865818386

Ute Scheub, Haiko Pieplow, Hans-Peter Schmidt, Stiftungsgemeinschaft anstiftung & ertomis (Hrsg.) Terra Preta. Die schwarze Revolution aus dem Regenwald - Mit Klimagärtnern die Welt retten und gesunde Lebensmittel produzieren
https://www.oekom.de/buch/terra-preta-die-schwarze-revolution-aus-dem-regenwald-9783962380267

Schloss Tempelhof
http://www.visionews.net/

Biographie

Stefan Schwarzer ist Geograph und Permakultur-Designer, er lebt in der Lebensgemeinschaft Schloss Tempelhof. In “Die Humusrevolution” beschreibt er mit der taz-Mitbegründerin Ute Scheub die zahlreichen Vorteile und Möglichkeiten einer regenerativen Agrikultur.

Ute Scheub ist promovierte Politikwissenschaftlerin und Publizistin, Mitbegründerin der taz und deren Umweltredaktion, damals war sie die erste Umweltredakteurin der Bundesrepublik. Sie hat bereits 17 Bücher zu friedens- frauen und umweltpolitischen Themen veröffentlicht und schreibt Geschichten des Gelingens über ökosoziale Pioniere, die sie u.a. auf der Plattform www.futurzwei.org der von Harald Welzer geleiteten Stiftung Zukunftsfähigkeit sowie auf ihrer eigenen, ehrenamtlich geführten Website www.visionews.net veröffentlicht. Für ihren jornalistischen Einsatz und ihre Publikationen hat sie einige Preise erhalten.

Stefan Schwarzer ist physischer Geograf und Permakultur-Designer. Er arbeitete 20 Jahre für das Umweltprogramm der Vereinten Nationen in Genf und beschäftigte sich dort mit globalen Umweltproblemen. Seit 2012 lebt er in der Lebensgemeinschaft Schloss Tempelhof und verbindet globale Ziele mit lokalen Aktionen, vor allem mit einer aufbauenden Landwirtschaft, die sich an die Permakultur anlehnt.

Gemeinsam haben sie das Buch "Die Humusrevolution - wie wir den Boden heilen, das Klima retten und die Ernährungswende schaffen" herausgegeben. Ute Scheub hat zudem das Buch "Terra Preta. Die schwarze Revolution aus dem Regenwald - Mit Klimagärtnern die Welt retten und gesunde Lebensmittel produzieren" veröffentlicht.

Worüber sie sprechen:

- wie es dazu kam, ein Buch über Humus zu schreiben,
- verschiedene Formen und Konzepte der Landwirtschaft,
- Prinzipien, die diesen Praktiken gemeinsam sind,
- die Rolle des Bodens im Ökosystem,
- Terra Preta - ihre Entstehung und wie sie hergestellt werden kann,
- Wasserkreisläufe und deren Funktion für das lokale und regionale Klima,
- das Potential der Landwirtschaft beim Klimaschutz,
- die Regenerierung der Böden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.