Johannes Eisenbach

Johannes Eisenbach
"Das Motto des biozyklisch-veganen Anbaus lautet: vom gesunden Boden über die gesunde Pflanze zum gesunden Menschen."
Johannes Eisenbach

Der Kongresspreis ist für dich noch gültig bis:

Wenn dir das Interview gefallen hat, informiere deine Freunde in den sozialen Netzwerken.

Biographie

Johannes Eisenbach ist Landwirt und promovierter Agrarökonom. Er engagiert sich im Ökolandbau und hat mit dem Bio-Pionier Adolf Hoops die Grundlagen zu den Biozyklisch-Veganen Richtlinien erarbeitet. Seit 1995 lebt er in Kalamata, Griechenland und begleitet auch auf Zypern kleinbäuerliche Familienbetriebe, die nach den Biozyklisch-Veganen Richtlinien anbauen. Er koordiniert das Betriebsnetzwerk Panhellenic Biocyclic Vegan Network und die Vermarktungsorganisation O.M.E.N. Seit über zwanzig Jahren forscht und arbeitet er an der Erzeugung von biozyklisch-veganem Humus und hat überraschende Ergebnisse vorzuweisen, die er nun verbreitet.

Johannes Eisenbach spricht über:

- die Beziehungen zwischen Pflanzen, Sauerstoff, CO2 und Böden,
- warum es nicht ausreicht allien durch Tierhaltung die Böden zu düngen,
- den Kreislauf zwischen Tieren, Böden und Nahrungsproduktion,
- wie es zum Verlust der Bodenfruchtbarkeit kommt,
- wie der biozyklisch-vegane Humus entsteht,
- welche Produktionssteigerung mit diesem Humus möglich ist,
- den Zusammenhang zwischen Böden, Pflanzen und Gesundheit.

Weiterführende Informationen...

PANHELLENIC BIOCYCLIC VEGAN NETWORK https://www.biocyclic-network.net/

1 Kommentar

  • giri

    humuserde zu schaffen, interessiert mich sehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.