Ramos Strzygowski

Ramos Strzygowski
“Man muss es nur tun, und dann auch wirklich tun!”
Ramos Strzygowski

Der Kongresspreis ist für dich noch gültig bis:

Wenn dir das Interview gefallen hat, informiere deine Freunde in den sozialen Netzwerken.

Biographie

Ramos hat vor zwei Jahren ein Waldgarten Pilotprojekt mit dem Verein Sarsale ins Leben gerufen. In Rehfelde bei Straussberg in Brandenburg konnten drei Hektar erworben werden, um eine langfristige Perspektive von 150 Jahren zu ermöglichen. Inzwischen beteiligt sich eine Gruppe von 20 Menschen am Projekt, mit einem Experimentiergarten, einem Wald, Obstgarten und Gemüsegarten und einem Feuchtbiotop. Bäume, Sträuche und Bodendecker wachsen hier zusammen und ermöglichen den Anbau von Obst, Pilzen, Kastanien oder sogar Feigen in einer “Sonnenfalle”, in der es durch Windschutz und Ausrichtung auf den Sonneneinfall möglich ist, die Temperatur um 4 Grad zu erhöhen.

Eine Solawi befindet sich im Aufbau und es gibt Bildungsangebote und Forschungsprojekte. Natürlich sind alle eingeladen, aktiv zu werden und mitzuarbeiten oder ein eigenes Waldgarten Projekt zu beginnen, für das hier Unterstützung gefunden werden kann. Denn das Ziel ist es, Beispiel zu geben und das erarbeitete Wissen als Bausteine anzubieten, um hunderte weitere Waldgärten zu initiieren.

Im Senegal unterstützt der Verein Sarsale bereits einen Projektgarten und einen “Permafoodforest”. Wie Ramos sagt, man muss es nur tun, und dann auch wirklich tun!
Das Interview wurde vor Ort in Rehfelde, Brandenburg aufgenommen.

Ramos spricht darüber:

- wie das Pilotprojekt Waldgarten begann und was die Ziele sind,
- was alles angebaut wird und welche Experimente laufen,
- was ein Waldgarten ist und wie er aufgebaut wird,
- das Verhältnis der Gruppe zur Nachbarschaft,
- wie selbst ein Waldgartenprojekt initiiert werden kann,
- der Aufbau des Waldgartens,
- das Feuchtbiotop und die Wasserknappheit in Brandenburg,
- die Projekte des Vereins Sarsale im Senegal.

Weiterführende Informationen...

Das Waldgartenpilotprojekt in Rehfeld, Brandenburg
https://waldgartenprojekt.de/](https://waldgartenprojekt.de/

Der Verein Sarasale
https://www.sarsarale.org/](https://www.sarsarale.org/

Und noch ein Hinweis auf das Projekt Urbane Waldgärten in Berlin
www.urbane-waldgaerten.de

2 Kommentare

  • JJ

    Der Einstieg zu den Waldgärten – wenn man keinen findet – ärgert mich ein wenig.
    Ich denke an den Allmende-Waldgarten in Verden, an den Solawi-Waldgarten von Frank in der Prignitz, beides ganz schöne Projekte, die schon länger existieren und andere, kleinere, aber um die sollte es hier ja nicht gehen.
    Wenn ich recherchiere, scheinen noch weitere auf, die ich aber noch nicht persönlich gesehen habe, und deren Größe ich nicht kenne.
    Eine andere Frage wäre für mich allerdings noch, wieweit die Ewilpa-Gärten nach Markus Idee vielleicht ebenfalls mitzuzählen wären. Zu erwähnen wert allemal.
    Ich bin dankbar um jedeN, der/die neue naturnahe Mitweltlebensfreundliche Projekte anstösst – finde es aber wünschenswert, wenn in solchen Gesprächen auch die anderen schon länger existierenden Projekte erwähnt würden.

    • Angela Kuester

      Vielen Dank für den Hinweis, das sind wirklich tolle Projekte, die Erwähnung finden sollten. Ich bin zufällig auf den Waldgarten
      in Rehfelde gestoßen und muss mich wirklich noch mehr mit dem Thema befassen. Das wird beim nächsten Mal ein eigenes Thema werden.

Schreibe einen Kommentar zu Angela Kuester Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.